Adrian Dürrwang, *1982 in Basel, lebt in Bern

Studium der Geschichte, Kunstgeschichte und Germanistik in Bern. Schreibt seit 2015 regelmässig über Kunst, unter anderem monatlich für das «Kunstbulletin» und das «ensuite». Immer wieder entstehen auch Text für Kunstschaffende oder  unabhängige Kunsträume sowie Katalogbeiträge neben der Lehrertätigkeit an der Volksschule. Mit verschiedensten Offspaces in der Schweiz beschäftigte sich 2020 und 2019 im Bulletin auch eine Reihe von Fokustexten, die von der Pro Helvetia unterstützt wurde. Im November 2023 ist der jährliche Band «Schreiben über Kunst» des Kritiker:innenverbandes AICA erschienen, den er mitherausgegeben hat.


artlog.net-Profil:


https://www.kunstbulletin.ch/de/users/adrian-duerrwang   


Mitgliedschaften:


AICA Association Internatinonale des Critiques d'Art



Foto: Alexander Egger